Karl Förster Stauden in Potsdam

Bewertungskatalog für Gärtnereien mit Semperviven
Benutzeravatar
Entoby
Obersempsgärtner
Beiträge: 256
Registriert: 28.05.2010, 21:20
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich
Semperviven: 0

Karl Förster Stauden in Potsdam

Beitragvon Entoby » 29.04.2011, 18:26

Hallo ihr Lieben,

heut hab ich mich ins Auto gesetzt und bin mal nach Potsdam in die Gärtnerei Karl Förster gefahren. Hatte natürlich den Kofferraum schon mit Kisten bestückt, um neues Pflanzgut wieder mit nach Hause nehmen zu können 003
Damit ihr mal seht wie es dort ausschaut habe ich euch natürlich auch Bilder mitgebracht.

Also:

Der 1. Blick nach Betreten des Verkaufsbereiches.
Bild

Ein Verkaufstisch mit winterharten Kakteen und Semperviven, leider Noname (aber "Rubin" hab ich erkannt 640 )
Bild

Ein Blick über die Verkaufreihen, so ca. 20 Reihen a 45m.
Bild

Leider gabs nur 4 Sempervivum mit Namen 130 , aber besser als keine. Ansonsten kann man sich mit den verschiedensten Stauden eindecken.
Viel Glockenblumen, Saxifraga, Sedum, Hosta, Taglilien, Astern, Sonnenhüte, Phlox usw. usw. usw. Was mich ein wenig gestört hat, waren fehlende Bilder zu vielen Pflanzen, so dass man auch die Blüte sehen kann.

Ansonsten gibt es nebenan gleich noch den Karl Förster Garten, welchen man kostenlos besichtigen kann. Hier sind ein Senkgarten sowie ein Steingarten und verschiedene andere Wuchsgemeinschaften zu sehen. Leider scheint den Besitzern die Zeit zu fehlen, alles wirklich in Ordnung zu halten. So wächst vieles sehr wild und sicher auch ungewollt durcheinander und der Charme einer solchen Anlage geht dann schon ein wenig verloren.

Blauregen am Karl Förster Haus
Bild

Blick in den Senkgarten
Bild

Semps an Trockenmauer
Bild

3 Frösche
Bild
LG Guido

Benutzeravatar
Entoby
Obersempsgärtner
Beiträge: 256
Registriert: 28.05.2010, 21:20
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich
Semperviven: 0

Re: Karl Förster Stauden in Potsdam

Beitragvon Entoby » 02.08.2011, 07:59

Nachtrag,

da ich ja zu meinem Besuchtermin in Potsdam natürlich auch etliche Pflanzen mitgenommen habe, muss ich hier mal ein kurzes Statement abgeben.

Ich muss sagen, dass wirklich alle Pflanzen, die ich dort gekauft habe, sei es Alant, Phlox, Funkien, Astern, Thymian, Sedum etc., sich wirklich sehr gut entwickelt haben. Nicht eine Einzige - von ca. 60 Pflanzen - ist eingegangen.

Das finde ich schon sehr bemerkenswert. Wer also in der Nähe ist, kann meines Erachtens dort gerne zugreifen. Die Qualität scheint zu stimmen.
LG Guido


Zurück zu „Gärtnereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste